„Wie in Noahs Arche“- Pfingstgottesdienst im Forsthaus in Michelbuch « Ev. Kirchengemeinde Neckarsteinach und Darsberg
Dieser Eintrag wurde am Donnerstag, 24. Mai 2018 um 02:17 erstellt und ist abgelegt unter Rückblick.

„Wie in Noahs Arche“- Pfingstgottesdienst im Forsthaus in Michelbuch

Trotz des schlechten Wetters strömten die Besucherinnen und Besucher in Scharen zum gemeinsamen Pfingstgottesdienst der Ev. Kirchengemeinden Neckarsteinach und Hirschhorn zum Forsthaus in Michelbuch. Die Veranstalter hatten sich aufgrund des anhaltenden Regens kurzerhand entschlossen, den Gottesdienst auf die Scheune zu verlegen. So entstand eine besondere Atmosphäre unterm Dach der Scheune und mancher kam sich vor „wie in Noahs Arche“. In seiner Predigt verglich Pfr. Awischus von der Ev. Kirchengemeinde Hirschhorn den Heiligen Geist mit einer leuchtenden Flamme. Durch die Liturgie des Gottesdienstes führten Pfr. Feick und Vikarin Huppers von der Ev. Kirchengemeinde Neckarsteinach. Die musikalische Gestaltung oblag dem Ev. Bläserchor Neckarsteinach unter Leitung von Klaus Thieme. Im Anschluss an den Gottesdienst konnten sich die Hungrigen an Bratwürsten, vegetarischen Bratlingen, kühlen Getränken, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen erfreuen. Nachdem der Regen aufgehört hatte und der wolkenbehangene Himmel die ersten Sonnenstrahlen wieder preisgab, konnte auch wieder draußen Platz genommen werden. Reinhard Hauser vom Baumhauscamp bot Führungen durch das Haus an und erläuterte interessierten Besuchern die neuesten Entwicklungen rund um das Forsthaus in Michelbuch.

Herzlichen Dank sagen wir allen, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben: der Ev. Pflege Schönau für die Genehmigung den Gottesdienst in Michelbuch feiern zu dürfen, den fleißigen Helferinnen und Helfern des Baumhauscamps, dem Ev. Bläserchor, den eifrigen Kuchenbäckern/innen und vor allem, den zahlreichern Besuchern/innen, die sich von den Wettervorhersagen nicht haben abschrecken lassen.